Vitalis Lütjenburg

Über die Einrichtung

Im August 1993 wurde der Verein VITALIS e.V. - Therapeutische Wohn- und Arbeitsgemeinschaft zur Förderung und Betreuung von psycho-organisch Kranken - gegründet. Die Begründer dieses Vereins hatten aufgrund langjähriger beruflicher Erfahrungen mit diesem Klientel erkannt, dass diese Menschen besondere Hilfen für ihre Teilhabe in der Gemeinschaft benötigen. Um das Netz an Hilfen für diese Menschen um ein spezielles Angebot zu erweitern, wurde durch den Verein 1996 die Übergangseinrichtung Haus Lütjenburg, Am Hopfenhof 12, 24321 Lütjenburg, eröffnet.

Neben der vollstationären Betreuung bietet der Träger 10 Plätze teilstationär am Standort Bain- de- Bretagne- Ring 1a, 24321 Lütjenburg, an, als differenzierte Hilfe für Menschen mit einem organisch bedingten Psychosyndrom und/ oder amnestischen Syndrom. Die Erfahrungen aus der jahrelangen Arbeit und Entwicklungen zeigten aber auch, dass einige Bewohner trotz leicht gesteigerter und wiedererworbener Kompetenzen, eine langfristige vollstationäre Hilfe benötigen. Deshalb wurde 2008 das Haus Kossau, Bain- de- Bretagne- Ring 1b, 24321 Lütjenburg, mit 15 Plätzen, fakultativ geschlossen, eröffnet. Schwerpunkt unserer Förderung bildet den Bewohnern des Hauses Lütjenburg orientiert an den Leitlinien des Psychiatrieplanes 2000, Hilfe zur Selbsthilfe, Normalität und Lebensweltbezug, den größtmöglichen Realitätsbezug in der Betreuung und Förderung zu ermöglichen.

Wir haben aus diesem Grund spezielle Angebote wie folgt entwickelt:

  • Ökologische Tierpflege, Haltung und Tierzucht
  • Hausexterne Werkstätten „Helmstorfer Scheune
  • Wöchentliches Singangebot in einer offenen Gruppe durch die Musiktherapeutin und zertifizierte Singleiterin Ulrike Behr

Zertifizierung

Zertifiziert am 22.10.2012 als 1. Singende Gesundheitseinrichtung Schleswig-Holsteins