07246 / 9444-330

Singen hält jung und fit


Singen reduziert nachweislich Stresssymptome im Körper und lässt uns in einem "Glückscocktail" aus Bindungs- und Glückshormonen wie Oxytocin und Serotonin baden. Gerade auch im Alter hält es gesund und leistungsfähig, weil wir uns als selbstwirksam erleben und mit wenig Aufwand viel Gemeinschaftserfahrung machen können. Im Modul V für Pflegeeinrichtungen und Senioren steht das Thema "Mit dem Herzen pflegen" im Vordergrund. Die Anleitung von Singgruppen wird erprobt und vertieft, ein Verstehenszugang an allen Nahtstellen zur interdisziplinären Zusammenarbeit mit Pflege- und Betreuungskräften vermittelt. Link zu Modul V, 29.09.-01.10.2023

Unsere Vision ist ein Gesundheitswesen, in dem den Menschen die heilsame Kraft des Singens erlebbar gemacht wird. Wir engagieren uns für Singangebote in Krankenhäusern, Psychiatrien, Altersheimen und Hospizen. Kliniken und Einrichtungen mit Singgruppen zertifizieren wir als Singende Krankenhäuser. Die Wirkungen des Singens erforschen wir in eigenständigen Forschungsprojekten.

Unsere Vision ist ein Gesundheitswesen, in dem den Menschen die heilsame Kraft des Singens erlebbar gemacht wird. Wir engagieren uns für Singangebote in Krankenhäusern, Psychiatrien, Altersheimen und Hospizen. Kliniken und Einrichtungen mit Singgruppen zertifizieren wir als Singende Krankenhäuser. Die Wirkungen des Singens erforschen wir in eigenständigen Forschungsprojekten.

Ein wunderschönes Heilungslied- Text und Musik: Molly Scott

"Breath the light" gesungen von Vera Kimmig

Aktuelle Patientenstimmen

"O-Töne" aus Einrichtungen von Menschen in Krisensituationen möchten wir hier gerne mit Ihnen teilen.
Die persönlichen Daten sind anonymisiert wiedergegeben - doch inhaltlich wurden Sie uns so anvertraut.

Vielen Dank für die herzerwärmende und erfrischende Art mit der Sie mir Lebensfreude und Mut zurück gegeben haben. Danke, dass Sie mit so viel Herz das Summen vermitteln!

Birgit, Patientin Psychosomatische Einrichtung

Von ganzem Herzen möchte ich danken für die schönen Stunden gefüllt mit Emotionen des Lachens, der Trauer, der Freude und berührender Nähe, machen Sie bitte weiter so!

Inken, Patientin Psychosomatische Einrichtung

Danke, für 9 mal heilsames Singen, für die Klänge, für die Lieder, die mich auf den CDs weiter begleiten, dass ich meinen Weg gefunden habe, für die Kraft und Energie und für die Gespräche!

Petra, Patientin Psychosomatische Einrichtung

Herzlichen Dank für die wunderbaren Stunden „Meridian-Summen“. Das ist der erste Schritt in Richtung Lebensfreude für mich. Ich wünsche noch vielen Rehabilitanden, dass sie diese schöne und sinnvolle Therapie mitmachen dürfen und dass es anderen genau so viel bringt wie mir. Ich werde definitiv mit den CDs zu Hause weiter machen und summen und singen!

Anke, Patientin Psychosomatische Einrichtung

Ich bin mir noch nicht bewusst, was genau die Lieder bewirken. Spüre nur, dass es mir sehr gut tut und mich auch für einige Tage schmerzfrei sein lässt. Es ist für mich wie ein Wunder! Dieses Wunder haben Sie mit Ihren Liedern vollbracht und dafür bin von ganzem Herzen sehr, sehr dankbar! Wie Sie immer sagen: „Musik verbindet Menschen und berührt bis ins tiefste Innere!“ Das hätte ich so und auf diese Art und Weise niemals vermutet.

Judith, Patientin Psychosomatische Einrichtung

Die Lieder haben als erstes nach langer Zeit meine Kanäle geöffnet und dann haben sie mich gestärkt! Danke aus tiefstem Herzen dafür! Singen, summen, tanzen ist Medizin für die Seele.

Simon, Patient Psychosomatische Einrichtung

Herzlichen Dank für die Musik und tollen Lieder, die sie mit uns gesungen haben. Mit ihrer Musik haben sie unsere Herzen eröffnet und Liebe und Licht rein gelassen. Das ist eine wunderbare Gabe und da sind sie wahre Künstlerin. Dank, danke, danke!

Mirsada, Patientin Psychosomatische Einrichtung

Am liebsten würde ich Sie in meinem Köfferchen mit nach Hause nehmen! Vielen Dank für die heilsame Energie, die ich in jeder Zelle meines Körpers spürte! Für die Lebensfreude und die Glücksgefühle, die sie an mich mit ihrer liebenswerten Art weitergegeben haben.

E., Patientin Psychosomatische Einrichtung

Ich habe unglaublich vieles gefunden an einer Stelle, an der ich nie gesucht hätte…Es war ein Schatz an Erfahrungen, der mich sehr berührt hat. „Hurra“… auch konnte ich Zufriedenheit und Selbsterkenntnisse über die Lieder beim Singen finden… Vielen Dank! Möge die Freude, die Sie schenken, 1000fach zu Ihnen zurückkehren!

Torsten, Patient Psychosomatische Einrichtung

Die heilige Medizin Singen, Summen und Lachen, es ist so viel mehr und es trifft mein Herz im Kern. Aus tiefstem Herzen „Danke“ für die wunderbaren Stunden mit Ihnen und den Liedern. „Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an“. Erleichterung, Freude, Erkenntnis und Dankbarkeit!

Werner, Patient Psychosomatische Einrichtung

Das Singen in der Singgruppe bereitet mir Freude. Meine Lebensqualität wird hierdurch gesteigert.
Die Singgruppe ist eine positive Ressource für mich, durch die ich Kraft schöpfe.

Anne 37, Patientin onkologische Rehabilitation

Das Singen macht mich sehr glücklich und ausgeglichen. Während des Singens bin ich teilweise euphorisch.
Dieses Gefühl trage ich auch teilweise und mehrere Tage mit nach Hause, das finde ich wunderschön.

Maria 54, Patientin Psychiatrie

Ich fühle mich eingebunden in eine Gemeinschaft, in der ich soziale Kontakte unterschiedlich gestalten kann.
Mein Wohlbefinden steigt dadurch.

Gertrud 69, Patientin onkologische Rehabilitation

Ich bekomme Zugang zu Gefühlen, die ich schon lange Zeit nicht mehr gespürt habe,
und kann dadurch Problematiken in meinem Lebensumfeld besser lösen.

Florian 35, Patient Psychiatrie

Glücksgefühle, Gefühl der Zusammengehörigkeit, gemeinsam lachen.

Karl 48 Jahre, Patient mit Diabetes und Alkoholproblemen

Durch das Singen erlebe ich ein Glücksgefühl, das mindestens eine Woche anhält.
Treten Schwierigkeiten auf, kann ich mir einen der Songs aus dem Gedächtnis abrufen
und mir selbst zum Mutmachen singen.

Hannelore 53 Jahre, Krebspatientin

Das heilsame Singen hinterlässt Spuren[...]
Hoffnung hat viele Farben, danke für die beste Therapie von allen!

Angie

Es war, als hätte sich meine Seele freigeschwommen[...] konnte durch die Lieder Liebe, Sehnsucht und Glück spüren. 
Danke, für diese Einführung in meine wieder gewonnene Welt meiner Gefühle durch diese Art von Musik.

Jürgen

Das heilsame Singen war Balsam für meine Seele!

Lilo

Danke für besondere Momente - herzergreifende Lieder - fröhliche Tänze - meditative Gesänge -
Momente des Lachens und des Weinens, und die Erkenntnis, dass wir all unsere passende Medizin schon in uns haben.

Monika, Helene, Anne

Allein die Musiktherapie war es wert, diesen weiten Weg zu gehen[...]
Bin mir selbst viel näher gekommen und konnte mit mir selbst Frieden schließen.
Durch die Musik sind nicht nur Eiszapfen geschmolzen, sondern ganze  Eisberge aufgetaut!

Beate

Es war einfach wunderschön - mein Herz wurde geöffnet und ich fühle mich freier.
Danke für meine neuen Spür- und Fühlerfahrungen -  fand ein kleines Stück Freiheit in mir!

Zita

Leben, Lieben, Lachen [...] ja, das ist nun mein Ding!
Habe über diese Lieder wieder gewagt mein Herz zu öffnen.

Ulrike vom Bodensee

Vielen Dank für die Inspiration, die Intensität der Gefühle, die Lebensfreude und die Nachdenklichkeit [...]
das gemeinsame Lachen, Weinen und  Singen war wirklich heilsam und faszinierend.

Renate, Martha, Rebecca, Karin, Daniel, Gudrun, Andrea

Singen ist Medizin im wahrsten Sinne des Wortes!

Manfred

Immer aktuell

Unser Veranstaltungskalender

Lauschen Sie einen Moment dem Lied

Lass die Sonne

Unsere letzten

Blogeinträge

Neuigkeiten

Kontakt

Die richtigen Ansprechpartner auf einen Blick

Allgemeines, Weiterbildungsberatung und Mitgliederfragen

Geschäftsstelle
von Singende Krankenhäuser e.V.
Vera Kimmig
Karl-Deubel-Str. 13a
76316 Malsch

Mobil: 0152-04301191
Festnetz: 07246-9444 330
E-Mail: vera.kimmig@singende-krankenhaeuser.de

  • Mo bis Do: 10 –12 Uhr
  • abends und restliche Tage: mit AB und Rückruf
Anmeldung Weiterbildung, Weiterbildungsorganisation, Mitgliederverwaltung

Assistentin der Geschäftsführung
Sandra Roß-Lünenschloß
Malzstr. 1
42119 Wuppertal
Email: Sandra.Ross-Luenenschloss@singende-krankenhaeuser.de
Mitglieder senden Ihre Mitteilung bei Adressdaten-Änderungen bitte an Sandra Roß-Lünenschloß

Zertifizierungen, Sponsoring, Spenden und Presseanfragen

Geschäftsführung
Sonja Heim
Rostocker Str. 2
88250 Weingarten
Tel.: 0751/958 65 244 (AB und Rückruf)
Email: Sonja.Heim@singende-krankenhaeuser.de

Auf dem laufenden Bleiben

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Info