07246 / 9444-330

Dozenten-Videos

In den folgenden Videos stellen Referenten ihre Weiterbildungs-Module vor bzw. einzelne Themen daraus.

"Prinzipien-Transfer am Beispiel Becken - Kehlkopf" mit Irene Rentinck

Das Video wurde während der Weiterbildung  ''Atem - Stimme: Vegetative Regulation, Harmonisierung und Long-Covid" in Bad Herrenalb im Juli 2022 aufgenommen. Irene Rentinck formuliert hier den Inhalt auch schriftlich:

"Becken und Kehlkopf haben nicht nur anatomisch betrachtet ähnliche Strukturen, sondern auch in ihrer Funktion eine ähnliche Aufgabe. Das Becken mit dem Beckenboden ist robust im Tragen, stabil und elastisch in sich beweglich. Mit der Gelenkigkeit der Hüfte und der nach oben „wirbelnden“ Wirbelsäule ist das Becken das Kernstück unserer Aktivität und Beweglichkeit im Raum.

Der Kehlkopf ist viel subtiler gebaut und in der evolutionären Entwicklung des Menschen viel später als das Becken in seiner jetzigen Form entstanden. Mit der Stimme macht er unsere feine inter-aktive Beweglichkeit möglich: eine evolutionär menschliche Weiterentwicklung. Die Glottis ist elastisch und kann über die Stimmritze öffnen und schließen. Sie erzeugt mit den Stimmlippen feinste Schwingungen über die Mittelachse im Zentrum des Körperraumes: ein ganzes, auch sprachlich formbares Klangspektrum. Der Kehlkopf hat auch das Potential eine innere Beweglichkeit, also Schwingungen in uns selbst zu erzeugen.

Menschen sind soziale Wesen die sprechend und über Klangbildung aktiv und interaktiv werden können. Je mehr wir interaktiv beweglich sind, desto mehr scheinen wir dazu zu neigen, unsere körperliche Beweglichkeit zu vergessen. Wir neigen zu „Sesshaft- / Sitzhaftigkeit“, was auch zu körperlichen Beschwerden führen kann."

Vorstellung Weiterbildungs-Modul I mit Vera Kimmig und Friederike Wortmann

Die Referentinnen Vera Kimmig und Friederike Wortmann stellen ihr Modul I vor.

 

Referentin Kordula Voss und Referent Thomas Jüchter stellen ihr Modul E vor -
während eines Interviews bei der SiKra Jahrestagung 2019.