St. Joseph-Krankenhaus Berlin, Josephinchen - Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin

Singkreis

Über die Einrichtung

Das Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin Josephinchen

Die Kinderklinik des Zentrums hat 74 Betten und ist gegliedert in eine Säuglings- / Kleinkinderstation, eine Schulkinder / Jugendlichenstation und eine Kinderintensivstation mit integrierter Neonatologie. Jährlich werden mehr als 4500 pädiatrische und kinderchirurgische Patienten betreut, zusätzlich ca. 600 Früh- und Neugeborene sowie 20.000 Kinder in der Zentralen Notaufnahme. Mit 3000 in der Klinik geborenen und 3000 in anderen Krankenhäusern geborenen Früh- und Neugeborenen, versorgt die Neonatologie der Kinderklinik ca. 15% der Geburten in Berlin.

Für die Genesung unserer Kinder halten wir es für sehr wesentlich, dass diese neben medizinischer Betreuung auf höchstem Niveau auch unsere mentale Unterstützung zum Erhalt ihres Frohsinns und Optimismus bekommen. Dies gilt nicht nur für Situationen in denen die kleinen Patienten stabil sind, sondern ebenfalls in Krisensituationen, wo sich die Kinder in einem eher kritischen Gesundheitszustand befinden. Unser Vorgehen orientiert sich für die kleinen Kinder an den BEST-Kriterien (Bindung, Entwicklung und Stillen), für die großen Kinder haben wir Vorlesestunden, Clownvisiten und ein großes Bastelatelier eingerichtet.

Die Eltern unserer kleinen Patienten fühlen sich in der Regel sehr gut betreut und familienorientiert aufgehoben. Wir achten darauf, dass die kleinen Patienten keine Schmerzen erleiden müssen und haben neben unserer weltweit ersten Anerkennung als „Babyfreundliche Kinderklinik„ auch eine Zertifizierung als „Schmerzfrei“ erreicht.

In der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie werden für unsere Patienten neben einem breiten musiktherapeutischen Angebot im Einzel- und Gruppensetting regelmäßig musikalische Singkreise angeboten. Dieses täglich stattfindende pädagogisch und seelsorgerisch angeleitete musikalische Angebot stärkt das Zugehörigkeits- und Gemeinschaftsgefühl und fördert sowohl die Aktivierung als auch die Entspannung der Patienten.
In Gesprächsrunden nach dem Singen wird an die textlichen Inhalte der Lieder angeknüpft, wodurch die Kommunikation der Gruppenteilnehmer untereinander angeregt wird. Darüber hinaus können durch den Austausch über Thematiken der Lieder humanistische und christlich orientierte Werte vermittelt werden, die den sich oftmals in Krisensituationen befindenden Kinder und Jugendlichen Halt und Orientierung bieten können.

Die musikalischen Singkreise tragen zu einem strukturierten Tagesablauf der Patienten bei und wirken sich zusätzlich durch die Ritualfunktion der Lieder und des Singens unserer Überzeugung nach stabilisierend auf die emotionale Verfassung unserer Patienten aus.

Auch die Mitarbeiter unseres ärztlich, therapeutisch und pädagogisch arbeitenden Teams sind regelmäßig in gemeinsame Singrunden eingebunden. Die entspannende, motivierende und gemeinschaftsfördernde Wirkung nutzen wir demnach nicht nur für unsere Patienten, sondern wenden diese auch zu unserer eigenen Motivationssteigerung, Teambildung und Verbesserung des Arbeitsklimas an.

Zertifizierung

Zertifiziert am 11.09.2012 als 1. Singendes Kinderkrankenhaus Deutschlands

Das Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin Josephinchen, bestehend aus Kinderklinik, Kinderchirurgie und Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie strebt als erstes Kinderzentrum in Deutschland die Zertifizierung „Singendes Krankenhaus“ an. Hintergrund ist die Beobachtung, dass viele der von uns therapierten, diagnostizierten und betreuten Kinder in ihrer häuslichen Umgebung keinen Zugang mehr zu Kinderliedern oder aber auch Volksliedern haben. Die meisten Kinder kennen keine Lieder oder aber lernen diese in ihrem Kindergarten, nicht aber im Elternhaus.

Durch ein wöchentliches Singprogramm mit unseren Kindern wollen wir die Betreuung unserer Kinder verbessern und zu ihrer rascheren Genesung beitragen. Gemeinsames Singen entspannt, vertreibt düstere Gedanken und stärkt das Gemeinschaftsgefühl der Kinder im Krankenhaus.

Wir sind überzeugt, dass die Zertifizierung als „Singendes Kinderzentrum“ einen weiteren Meilenstein in der Verbesserung unseres ganzheitlichen Ansatzes darstellt und sind sicher, dass auch die Genesung der Kinder positiv beeinflusst wird.