Olgabad Rehaklinik Bad Wildbad

Über die Einrichtung

Die Olgabad Rehaklinik ist eine spezielle Einrichtung für die Rehabilitation von Menschen mit neurologischen und orthopädischen Symptomen nach Akutbehandlungen.

Zertifizierung

Am 26.5.2011 wurde die neurologisch-orthopädische Klinik Olgabad in Bad Wildbad als 2. Krankenhaus Baden Württembergs zum Singenden Krankenhaus zertifiziert.
Die Geschäftsführung (Bertold Höhn), der ärztliche Direktor Dr. med. Eckart Peterson sowie Chefarzt Dr. Rüdiger Blumenstein machten sich seit Bestehen des Vereins 'Singende Krankenhäuser e.V.' für das Singen an ihrer Klinik stark. Verwaltungschef Berthold Höhn besuchte mit Mitarbeitern immer wieder die Singgruppe an der Klinik Christophsbad Göppingen, um diese Form des heilsamen Singens näher kennenzulernen und auch in der Klinik Olgabad anwenden zu können. Singleiterin und Musiktherapeutin Andrea Strittmater führt seit vielen Monaten nun eine Singgruppe an der Klinik Olgabad durch und betreut weitere Patienten der Klinik musik- und singtherapeutisch.

Zur Zertifizierung waren der 1. Vorsitzende Wolfgang Bossinger, die 2. Vorsitzende Katharina Neubronner, sowie der 'Sing to be Happy' - Chor des Christophsbades anwesend. Nach einer Rede von Berthold Höhn und Dr. Peterson hielt Wolfgang Bossinger einen Kurzvortrag und anschließend folgte die Überreichung der Zertifikate. Der Chor 'Sing to be happy' gestaltete den musikalischen Rahmen und anschließend wurde mit allen Patienten und Mitarbeitern ausgiebig gesungen.

Die Klinik Olgabad beteiligte sich auch an einem umfangreichen internationalen Forschungsprojekt 2011/2012 zu den Wirkungen des Singens auf Patienten.