Krankenhaus Schloss Werneck

Über die Einrichtung

Das Krankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin Schloss Werneck versorgt mit Aufnahmepflicht das nordöstliche Unterfranken (ca. 500.000 Einwohner: Stadt Schweinfurt, Landkreise und Städte Schweinfurt, Haßberge, Rhön-Grabfeld, Bad Kissingen und Kitzingen). Aufnahmemöglichkeit besteht aus ganz Unterfranken und darüber hinaus. Außerhalb Unterfrankens ist eine vorherige Abklärung einschließlich einer Kostenübernahme durch die jeweilige Krankenkasse erforderlich.
Das Krankenhaus verfügt über 290 Planbetten, einen forensischen Behandlungsbereich mit 59 Planbetten, eine Tagesklinik in Schweinfurt mit 20 Plätzen und eine Institutsambulanz.

In allen Behandlungsbereichen wird ein multiprofessioneller Behandlungsansatz verfolgt, bei dem die drei „Säulen“ medizinisch-psychiatrische Behandlung, Psychotherapie und Soziotherapie je nach Krankheitsbild unterschiedlich ausgeprägt sind. Entsprechend vielfältig sind die unterschiedlichen beruflichen Kompetenzen in der personellen Ausstattung unseres Krankenhauses vertreten (Ärzte, Pflegekräfte, Sozialpädagogen, Psychologen, Ergotherapeuten, Kunst- und Gestaltungstherapeuten, Bewegungstherapeuten, Musiktherapeuten, Krankenhausseelsorger).

Die musiktherapeutische Behandlung hat in unserem Krankenhaus eine jahrzehntelange Tradition. Regelmäßige aktive und rezeptive musiktherapeutische Einheiten, ein von den Musiktherapeuten speziell konzipierter und gebauter Klangboden, sowie eine instrumentell gut ausgestattete Musiktherapie sind das Ergebnis. Obwohl auch Singgruppen in den vergangen Jahren immer zum Spektrum der Musiktherapie zählten, hat sich dieser Ansatz seit Frühjahr 2011 um das „Heilsame Singen“ ergänzt. Die Musiktherapie wurde dafür um einen zusätzlichen Mitarbeiter verstärkt. Zum Heilsamen Singen finden wöchentlich zwei offene Singgruppen statt, die sowohl von aktuell im Krankenhaus behandelnden Patienten, als auch von ehemaligen Patienten, von Mitarbeitern des Hauses und von sonst Interessierten besucht werden.

Zertifizierung

Zertifiziert am 27.9.2011 als 2. Krankenhaus Bayerns