Caritas-Zentrum Reinheim

Über die Einrichtung

Die Tagesstätte ist ein Ort des sozialen Lebens, an dem psychisch kranke Menschen Kontakte knüpfen, ihr Selbstbewusstsein stärken und damit ihren Gesundheitszustand stabilisieren können. Hier erfahren psychisch kranke Menschen eine menschliche Versorgung. Sie werden beraten und betreut, möglichst unter Einbeziehung ihrer Angehörigen und sonstigen Bezugspersonen. So besteht eine Anlaufstelle für Menschen in seelischen Krisen und für Personen, die eine Orientierungshilfe brauchen.

Jeder vierte Deutsche ist mindestens einmal in seinem Leben mit einer Depression, Schizophrenie, Panik- oder Angststörung belastet! (Bundes-Gesundheitssurvey 1998). Menschen in psychosozialen Krisen, hervorgerufen z. B. durch Arbeitslosigkeit, Mobbing, eine längere körperliche Erkrankung oder familiäre Umstände, neigen außerdem deutlich häufiger zu Selbsttötung.

Doch während die meisten körperlichen Erkrankungen heute weitgehend gesellschaftsfähig sind, werden psychisch Erkrankte häufig immer noch im Alltag ausgegrenzt und an den Rand der Gesellschaft gedrängt. Die Beziehungen zu Familie, Freunden und dem Arbeitsumfeld sind oft massiv belastet.
Die frühe Erkennung der psychischen Erkrankung und die kompetente Behandlung und Betreuung der erkrankten Menschen sind sehr wichtig, um ihre seelische Gesundheit wiederherzustellen und sie für das Leben in der Gesellschaft zu stärken. Durch die wohnortnahe ambulante Beratung und Betreuung im Gemeindepsychiatrischen Zentrum wird eine gute Versorgung von psychisch kranken Menschen außerhalb der großen psychiatrischen Einrichtungen gewährleistet.

Seit Mai 2012 wird in den Räumen des Caritaszentrums ein offener Singkreis angeboten: "Heilsames Singen"

Die Gruppe ist für alle Bevölkerungsgruppen offen, unabhängig von Alter, Krankheit oder Geschlecht. Gesungen werden einfache Lieder aus aller Welt, die leicht zu erlernen sind. Durch Text, Melodie, mehrfache Wiederholung und vor allem die Erfahrung des Gemeinschaftsgefühls kann diese Art des Singens heilsame Wirkung entfalten. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, herzlich willkommen sind auch Menschen, die meinen " eigentlich nicht singen zu können".

Unser Motto ist: "es gibt keine falschen Töne, es gibt nur Variationen" Die Gruppe findet jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat statt von 16.30 - 18.00 Uhr, Unkostenbeitrag 2,-

Zertifizierung

Zertifiziert am 26.11.2015 als 1. singendes gemeindepsychiatrisches Zentrum in Hessen