Klinik Lengg AG

Die Klinik Lengg als Klinik für Epileptologie und Neurorehabilitation steht auf dem Gelände der Schweizerischen Epilepsie Stiftung auf dem Züriberg

Über die Einrichtung

Die Klinik Lengg AG ist eine Klinik für Neurorehabilitation und Epileptologie, getragen von der «Schweizerischen Epilepsie-Stiftung» und der «Stiftung Zürcher RehaZentren». Sie vereinigt sämtliche Leistungen der Schweizerischen Epilepsie-Klinik und des Zürcher RehaZentrums Lengg für Neurorehabilitation zu einem Kompetenzzentrum für Neurologie in der Stadt Zürich. Die Klinik Lengg verfügt über ca. 65 Betten im stationären Bereich und betreut über 4000 Patientinnen und Patienten im ambulanten Setting. Über 280 Mitarbeitende aus Medizin, Pflege und Therapie setzen sich für das Wohl der Patientinnen und Patienten ein. Die Klinik Lengg ist Mitglied von SW!SS REHA und orientiert sich am EFQM Excellence Modell.

Das umfangreiche Therapieangebot der Klinik Lengg beinhaltet neben den gängigen Therapiedisziplinen wie beispielsweise der Physio- oder Ergotherapie auch die Musiktherapie. Hierbei wird vor allem auf den geistigen Ausgleich, die persönlichen Ressourcen der Patientinnen und Patienten und auch den Freiraum für Kreativität Wert gelegt. Daraus entstanden sind neben Gruppenangeboten rund um das Thema Singen und Rhythmik auch öffentliche Hauskonzerte, die seit mehreren Jahren regelmässig in der Klinik Lengg organisiert werden.

Zertifizierung

Die Zertifizierungsfeier fand am 18.07.2019 mit Elke Wünnenberg statt - siehe Info/Blog.